Spanisch in Malaga lernen

/Spanisch in Malaga lernen
Spanisch in Malaga lernen 2019-05-21T08:58:38+00:00

Spanisch in Malaga lernen

Spanisch in Malaga lernen ist ohne Zweifel eine kluge Wahl, wenn Sie Ihr Studium mit Spaß und gutes Wetter ergänzen möchten.

Malaga, die Hauptstadt der Costa del Sol, hat ein sehr angenehmes tropisches Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 20 Grad Celsius. Das bedeutet warme Sommer und milde Winter. Malaga ist berühmt für seine 340 Sonnentage am Jahr und wunderschönen mediterranen Strände, die sich an der Küste ausbreiten.

Ort

Die Stadt Malaga liegt im Süden Spaniens und ist die Hauptstadt der Provinz und die zweitgrößte Stadt Andalusiens. Die Lage macht es zu einem idealen Ort für den Transport: Mit dem Flugzeug ist es mit mehr als 100 europäischen Städten verbunden, mit dem Meer ist es mit den Mittelmeerländern verbunden und mit Hochgeschwindigkeitszug ist es mit den wichtigsten Städten in Spanien verbunden.

Aufgrund der Tatsache, dass es an der Küste liegt, ist die Stadt von viele Berge umgeben die die Stadt schützen, so können Sie morgens die Natur und Aussichten genießen und am Nachmittage können Sie am Strand in der Sonne von Malaga sonnenbaden. Was mehr kann man verlangen?

Entertainment

Malaga ist eine sehr lebendige Stadt mit vielen Aktivitäten: alles von einem atemberaubenden Sonnenaufgang an jedem seiner schönen Strände zu genießen, bis auf den Tanzflächen der Hunderte von Bars und Clubs in der Altstadt zu tanzen.

Wenn Sie Spanisch in Malaga lernen, können wir auch empfehlen, dass Sie ins Theater oder ins Kino gehen um einen spanischen Film zu sehen, so können Sie Spanisch üben und Sie Ihre Fähigkeiten verbessern. Malaga hat viele wunderbare Kinos und Theater in seinem Repertoire: Alameda Kino, Yelmo Vialia Kino, Malaga Nostrum Kino, Cervantes Theater, Alameda Theater oder das bunte Cánovas Theater.

Strände

Es gibt einen Grund, warum Malaga als die Hauptstadt der Costa del Sol bekannt ist und es ist, weil es 14 Kilometer Küste hat, wo Sie das Beste aus der Sonne und dem guten Wetter machen können. Die Strände machen die Küste zu einem authentischen Ort zum Entspannen und eine gute Zeit haben.

Malaga hat Strände jeder Art. Wenn das, was Sie suchen, städtische Strände sind, mit Sportanlagen und einer lebendigen Atmosphäre … dann sind die Malagueta, Pedregalejo, La Misericordia oder El Palo Strände für Sie. Wenn Sie jedoch mehr daran interessiert sind, versteckte Edelsteine und ruhigere Orte zu finden, empfehlen wir Ihnen “El Peñón del Cuento” oder “Baños del Carmen”.

Gastronomie

Malaga folgt eindeutig der mediterranen Ernährung. Die Küche ist berühmt für ihre Gemüse, Fleisch und Fisch und die wichtige Verwendung von Olivenöl der höchsten Kaliber.

In einem der Restaurants oder Strandbars von Malaga können Sie typische und köstliche Gerichte essen wie:

  • Porra antequerana:  cremige Suppe mit Tomaten und Brot
  • Malagueña Salat: mit lokalen Produkten wie Kartoffel, Orange, Dorsch, Oliven …
  • Mixed gebratenes a la Malagueña: Verschiedene gebratene kleine Sardinen, Tintenfische und andere locale Fischarten.
  • Cremiger Reis mit Dorsch: eine Art von Suppe sehr schmackhaft mit Reis und Dorsch
  • Muscheln “a la Malagueña”: Muscheln mit Knoblauch, Zwiebeln und Perejil.
  • Sardinen Spieße: eine Art von Brocheta im Lagerfeuer langsam gekocht. Ein Klassiker der Strände von Malagueñas.

Wir können natürlich die großen Klassiker der spanischen Küche nicht vergessen, die auch in Malaga sind: die Paella, spanisches Omelette, und Gazpacho können auch in jedem Menü in der Stadt gefunden werden. Wer kann diesen köstlichen Gerichten widerstehen?

Bars und Restaurants

Das gute Wetter von Malaga macht es ideal Zeit draußen zu verbringen, die Menschen lieben es ihre Freizeit draußen mit Freunde zu verbringen. Deshalb finden Sie kaum eine leere Bar oder ein Restaurant in Malaga. Einige der beliebtesten Bars wo man gut “Tapas”  essen kan sind: Ataraznas Markt, Prefectorium Catedral Bar, Dobleuve Pub, KGB und natürlich die renommierte Pimpi Bar.

Dies sind einige der Empfehlungen, die wir Ihnen geben, Malaga hat hundert von bezaubernden Bars um einige “Tapitas” und gebratene “pescaito” zu genießen.

Denkmale

Spanisch lernen in eine Stadt wie Málaga gibt Ihnen eine unglaubliche Gelegenheit, ein Teil der alten Geschichte zu sehen, wo es Phönizier, Römer, Araber und Christen gab.

Sein strategischer Platz auf dem Mittelmeer bildet es eine Schlüsselstadt für Handel und Marinearmeen. Die wichtigsten Denkmäler können Sie besuchen:

  • Die Alcazaba: arabische militärische Festung im Jahre 1063 von König Taifas Bereber von Granada gebaut.
  • Schloss Gibralfaro: Ausgewählt, um die Alcazaba im 16. Jahrhundert zu schützen, es wichtig in vielen Schlachten, die Stadt zu besiegen. Es ist einen Besuch wert wegen seiner Geschichte, seine Mauern und die atemberaubende Aussicht auf die Stadt.
  • Römisches Theater: Beweis der Präsenz der Römer in Malaga, aus dem 1. Jahrhundert, das Theater unterhielt Millionen von römischen Bürgern und römischen Senatoren.
  • Kathedrale: Jede spanische Stadt hat eine Kathedrale, aber nicht alle haben den Charme unserer. Es ist bekannt als ‘La Manquita’, weil es den Südturm fehlt. Auf jeden Fall eine Renaissance Schönheit begann im 16. Jahrhundert und vollendet zwei Jahrhunderte dannach.

Flughafen

Wenn Sie Spanisch in Malaga lernen wollen können gibt es einen Flughafen, der nur 8 km vom Zentrum von Malaga entfernt ist und perfekt mit dem Zug, Bus und Taxis verbunden ist. Es transportiert fast 14 Millionen Passagiere und verwandelt es in den größten und wichtigsten Flughafen von Andalusien. Von Malaga aus können Sie zu mehr als 100 europäischen Städten fliegen und anderen wichtigen Städten wie Moskau, Sankt Petersburg, Kuwait, New York, Toronto und Monreal fliegen.

Preise

Malaga ist eine Stadt, in der das Leben und ein Tourist sein sehr erschwinglich ist. Ein Kaffee auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer kann zwischen 1 € und 1,80 € kosten. Ein typisches Schokolade mit Churros Kosten zwischen 2,50 € und 5 €. Eine einfache Busfahrt durch die Stadt kostet 1,30 €

Wenn Sie ein Restaurant-Menü genießen möchten (3-Gänge-Menü), kann der Preis zwischen 8 € und 15 € varieren. die legendären am Meer gebratenen Sardinen kosten von 2 € bis 5 €. Ein sehr ökonomischer Luxus für Besucher und Einheimische.

Das tägliche Leben in Malaga ist sehr billig, so kann Spanisch in Malaga lernen so billig oder billiger wie in Ihrer Heimatstadt sein!

Ich möchte Spanisch in Malaga lernen

This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.